Rund Fünen – 11. Tag (Liegetag Kerteminde)

Wichtigste Aufgabe war heute erst einmal nach einer Lösung für unser Getriebeproblem zu suchen. Glücklicherweise ist Kerteminde ein großer Hafen und hat auch eine Motorenwerkstatt zu bieten. Am wichtigsten ist für uns eine neue Passfeder für den Flansch, leider ist aber unser benötigtes Teil nicht vorrätig. Die Mitarbeiter vom “Egmose Marine Center” sind aber wirklich sehr hilfsbereit und bieten uns an, dass sie unser Teil schweißen und wieder passend zurechtschleifen. Gegen 16 Uhr war unser Teil fertig und sogar unser Flansch wurde mit repariert. Vielen Dank, wirklich guter Service! Sehr zu empfehlen.

Die Wartezeit haben wir für einen Besuch des Forschungs- und Erlebniscenters “FJORD & BÆLT” genutzt, das direkt am Hafen liegt. Mit umgerechnet 20 Euro pro Person war der Eintritt zwar nicht ganz billig, aber es wird mehr geboten, als man von außen vermutet. Es hat sich wirklich gelohnt. Außerdem lag Tim der Besuch sehr am Herzen und er soll ja nicht nur den Motorraum sehen 😉, schaut euch einfach die Bilder an.

Danach haben wir für ein Schnitzel-Abendessen eingekauft. Sven hat mit Annika wieder für die ganze Mannschaft gekocht, eine Riesenportion und richtig lecker! Auch hier einfach das Foto ansehen.

Tim und ich haben danach noch bis ca. 1 Uhr die Getriebewelle repariert, teilweise unter lautem Gehämmer, um die Sicherungsscheibe an der Mutter umzubiegen. Damit sich das Ding auch wirklich nicht mehr löst, haben wir noch gut Loctite Schraubensicherungskleber dazugeben. Danach noch ein Abschlussbier, einmal duschen und dann gute Nacht. Den Motortest haben wir wegen der fortgeschrittenen Uhrzeit auf den nächsten Morgen verschoben. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an meinen Telefonjoker Michi, der uns von zuhause aus wieder mit Rat und Tat zur Seite stand.


Egmose Marine Center. Vielen Dank, ihr habt uns wirklich geholfen!


Repariert!


Schnitzel-Abendessen!